Kurzbeschreibung:
Ausgerüstet mit grünem Wetterfleck (wasserdichter Umhang) und Bergstock erkunden wir einen der letzten Urwälder in den Alpen (auch so etwas gibt es im Tuxertal!). Jahrhunderte alte, knorrige Baumgestalten, bizarre Flechten und Moose säumen unseren Pfad. In der Stille des Bergwaldes lauschen wir den Stimmen der Natur. 
Verschiedene Heilkräuter, Wurzeln, Wildgemüse, Flechten und Pilze werden von dem erfahrenen Bergführer, bzw. ihre Wirkung auf den menschlichen Körper von Mag. pharm. Marlies Erler, erklärt.
Wir erwarten von den Teilnehmern naturgerechtes Verhalten ohne Lärm und Zeitdruck.

Dauer:
ungefähr 3 bis 4 Stunden gemütliche Wanderung
Kinder:
ab 6 Jahre
Sonstiges:
Ausrüstung: Wetterfleck und Bergstock werden gestellt.
Mitbringen: gutes Schuhwerk (knöchelhohe Wanderschuhe oder Bergschuhe), Interesse für Natur und die Bereitschaft, sie mit allen 5 Sinnen zu erleben (sehen, hören, fühlen, riechen, schmecken).
Teilnehmerzahl: Gruppen zwischen 5 und maximal 10 Personen

^ zurück zum Sommerprogramm